Grün | Branding-Boards und Mood-boards.

Farbe spielt eine wichtige Rolle für das Branding, und ich habe mich entschlossen, bei diesem Blogbeitrag zur Thema Grün das Bildmaterial hauptsächlich auf Beispiele für Mood Boards und Branding Boards (auf Deutsch: Branding heißt meistens Marken) zu zeigen.

Marken, die konsistent sind, haben eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit, eine hervorragende Markensichtbarkeit zu erzielen.

Grün ist die Farbe, die am meisten mit Natur und Wachstum assoziert wird. In Verbindung mit Farbpsychologie im Marketing und Branding wird Grün oft mit Vorstellungen von Gesundheit, Frische und Natürlichkeit assoziert. Allerdings können dunklere Grüntöne auch für finanzielle Stabilität und Wohlstand stehen.

Die diversen Töne von Grün sind genauso vielfältig wie die Pflanzen in der Natur. Für viele Menschen bleibt Grün in seiner Bedeutung unbekannt, weil es ihrer Meinung nach eine gleichtönige Farbe ist, so wie sie die grüne Natur undifferenziert erleben. Vielen von ihnen sind sich der enormen Vielfalt der Schattierungen und Bedeutungen von Grün nicht bewusst. Oft sind es nur die Künstler, die alle feinen Grüntöne sehen – von einem fröhlichen Gelbgrün bis hin zu einem satten kräftigen Olivengrün.

Obwohl Grün neben Blau im Farbenkreis liegt und wie Blau zu den ruhigen, eher kühlen Farben gerechnet wird, wirkt es völlig anders. Grün lädt zur Bequemlichkeit ein, nur keine Hektik.  Blau dagegen fordert auf, konzentriert zu sein, sich in Gedanken zu vertiefen.

KOLLAGE CANVA
Grün - mehrfarbenimleben

GRÜN

Grün - mEHR FARBEN IM LEBEN
Gelbgrün - Mehrfarbenimleben.de

Gelbgrün ist sonniger und wärmer als das reine Grün. Es ist die Farbe des Neubeginns. Im Maigrün ist deutlich mehr Gelb eingemischt, so übernimmt es Eigenschaften vom Gelb: Nicht mehr passiv und ruhig wie das reine Grün, sondern lebendig, fröhlich und aktiv.

Lieben Sie Gelbgrün, dann haben Sie Pioniergeist und lieben Herausforderungen. Sie sind grundsätzlich freundlich und gut gelaunt, können jedoch ungeduldig und missmutig agieren, wenn sie sich eingegrenzt fühlen.

In diesem Beispiel ist das Frühlingsgrün für die Grafik der Finanzübersicht einer Firma verwendet worden. Mit der heiteren Farbe hat man richtig Lust die Umsätze anzuschauen. Verluste erwartet man bei der Farbe nicht. Wenn doch, wird man positiv und konstruktiv gestimmt und eine Lösung finden, die Umsätze auf Steigerung zu trimmen. Ein heiteres Grün steigert die Kreativität.

Schattierungen von Olivgrün und Blaugrün KOLLAGE CANVA
Blaugrün wirkt hier sinnlich. Die Natur-Beige-Töne bringen Wärme in das Bild. KOLLAGE CANVA
Grün sein Bedeutung und Wirkung
Blaugrün -Mehrfarbenimleben.de
Olivgrün und Tannengrün – dezente Zurückhaltung

Der Grund, warum wir so viel Grün in der Natur ertragen, liegt daran, dass dieses Grün wenig gesättigt ist. Es besitzt einen großen Anteil Schwarz und ist in der Tat eher ein verhülltes Olivgrün.

Um das reine Grün in der visuellen Wirkung zu schwächen, muss sehr viel Schwarz und Weiß beigemischt werden. Das dadurch entstehende Olivgrün wirkt ruhig, still, in sich gekehrt.

KOLLAGE CANVA

Oben im Bildbeispiel sehen Sie ein typisches Branding-Board mit einem Farbschema, Vorschlägen für die Schriftarten, einem Logo-Design und Bildern, die die Stimmung des Konzepts widerspiegeln.

Grün hat hunderte von Schattierungen. Die hellen Töne von Olivgrün, oft als Salbei bezeichnet, werden in Kombination mit einem warmen Rosa gerne für Hochzeiten verwendet.

Die zarten Pastelltöne des Grün

Die grünen Aquarelltöne sind ruhig und gelassen, strahlen eine wunderschöne Leichtigkeit aus. Wie eine zartes Flüstern wirken diese ganz hellen Grüntöne, Aquamarin, Salbeigrün, Lindgrün: Die milchigen Pastelltöne, die wir im Meerglas finden.

Diese Töne beruhigen die Nerven und kreieren eine wunderbar ruhige Stimmung. Obwohl so ruhig, wirkt eine Farbgestaltung mit den zarten Grüntönen kraftvoll und wohltuend.

MOODBOARD – für Mode – vermittelt klassische Kleidung und Qualität. KOLLAGE CANVA

Farbfamilie

Jede Farbe hat eine ganze Familie von Farbnuancen. Abhängig davon, wieviel Weiß oder Schwarz mit der Farbe gemischt wird, ändert sich das Entstandene in seiner Wirkung.

Bild von mrninko auf PixabayBild von mrninko auf Pixabay See im Wald Blaugrün (nicht mit Türkisblau zu verwechseln).

Blaugrün und Türkisblau sind Nachbarn im Farbkreis, aber sehr unterschiedlich in ihrer Bedeutung. Blaugrün ist die kälteste Farbe und sehr zurückhaltend und tiefgründig. Oft haben die Seen im Wald diese Farbe.

Türkisblau hingegen ist lebendig, frisch und fröhlich. Die schönen Strände im Mittelmeer und allgemein in südlichen Ländern sind vom flachen Wasser der Ozeane umgeben und haben eine wunderschöne türkisfarbene Farbe.

Ich plane, meine Seminare im Mai 2022 nach einer langen Pause wieder aufzunehmen. Kurze Zeit später werde ich auch ein Online-Seminar anbieten. Wenn du Interesse hast, sende mir eine E-Mail an doreen.richmond@t-online.de mit dem Betreff „Farbseminare“. Ich sende dir gerne detaillierte Informationen und Termine zu, sobald sie feststehen.

Herzliche Grüße, Doreen F. Richmond

Cookie-Einstellungen