Moodboard für Blaurot im Raum

Blaurot hat bläuliche Untertöne. Eine kleine Menge Blau wird mit einem reinen strahlenden Rot vermischt. Gerade diese kleine Menge Blau gibt diesem kühleren Rotton ein überlegenes und majestätisches Aussehen.

 

.


Bild von andreas N auf Pixabay Flaschen
Bild von Mylene2401 auf Pixabay Dahlia
Bild von Bernd Hildebrandt auf Pixabay Oldtimer

Blaurot – edel und kostbar.

Nur ganz wenig Blau befindet sich in dem dritten Ton des Rot. Und schon wirkt das Blaurot ganz anders. Kraftvoll, dominant, bedacht und etwas kontrolliert wirkt dieser Rotton. Es hat nicht mehr die dramatische, aggressive Macht wie das reine Rot, es wirkt eher etwas kühler und zurückhaltend. Edel und aristokratisch ist sein Reiz.

Seine dunkleren Variante wirken besonders kostbar.  Blaurot lässt fast alles edler aussehen, juwelenhaft, wie ein Rubin.

 

 

Grundsätzlich gibt es drei Primär-Rottöne: Orangerot – reines Rot – Blaurot.

Die dunklen Rottöne

Mit den extravaganten dunklen Rottönen lässt sich eine edle Stimmung gestalten. Ausdrucksstarke gesättigte Farben mit ihren dunklen Nuancen wirken in hohem Maß extravagant. Es sind hauptsächlich die warmen Farben, die stark emotional auf uns wirken. Die dunklen Töne des Rot, Aubergine, Weinrot,  schaffen eine besondere Aura der Behaglichkeit und Entspannung.

Besonders schön sind die weichen und dunklen Rottöne. Helle Beigetöne aus dem Rotbereich sind eine schöne Ergänzung dazu. Ein dunkles sattes Rot war in allen Jahrhunderten Symbol für Wohlstand und Luxus. Und wenn diese Farbe in Verbindung mit kostbaren Stoffen verwendet wird, empfinden wir Luxus pur.

Blaurot im Raum – wirkt gediegen

 

 

Moodboard für Blaurot im Raum – wirkt gediegen.

 

6 Kissen im Moodboard für Blaurot im Raum abgebildet – bei Amazon.de zu erwerben – https://amzn.to/392Qg0R